3. Mannschaftsweltmeisterschaft der Senioren

Ein kleiner Bericht von der 3. Mannschaftsweltmeisterschaft der Senioren vom 24.2. – 4.3.2015 in Dresden

Nach der Ausrichtung der 15. Europäische Senioren Mannschaftsmeisterschaft 2013 war Dresden vom 24.2. – 4.3.2015 Ausrichter der der 3. Mannschafts-weltmeisterschaft der Senioren. Nach dem wir als „Rochade MV“ (Bernd Sager (HSG Uni Rostock, Martin Fleischer (SV Einheit Schwerin), Peter Micheel und Günther Kundt (beide SSC Graal-Müritz) bereits 2013 bei der 15. EM teilgenommen hatten, freuten wir uns erneut sehr auf Dresden. Dieses Mal waren sogar 2 Mannschaften aus MV am Start. „Bretthasen Küste“ mit Horst van Bentum (SSC Graal-Müritz), Bernd Sager (HSG Uni Rostock), Rolf Müggenburg, Reinhard Schröter (beide SSC Graal-Müritz) im Turnier 50+ und „Rochade MV“ mit Peter Krieg, Martin Fleischer (beide SV Einheit Schwerin), Peter Micheel und Günther Kundt (beide SSC Graal-Müritz) im Turnier 65+.

Insgesamt nahmen 87 Mannschaften (45 Mannschaften im Turnier 50+, 42 Mannschaften im Turnier 65+) aus 16 Ländern teil, unter ihnen 26 Internationale Großmeister und 32 Internationale Meister  und wir waren auch dabei ……..

Im Turnier 50+ siegte etwas überraschend die Slowakei (u,a. mit IGM Lubomir Ftacnik) vor  Deutschland  und den favorisierten Engländern (u.a. mit den Großmeistern Nigel D Short, John D M Nunn, Jon S Speelman) und im Turnier 65+ siegte überlegen Russland vor KAISSA Deutschland und dem Team Deutschland.  Die deutschen Damen (u.a. mit Kirsten Jeske vom SSC Rostock) wurden vor Russland und Lettland Seniorenweltmeister. Herzlichen Glückwunsch !!!

Es war anstrengend und hat gleichzeitig viel Spaß gemacht. Alle von uns spielten etwa auf ihrem Leistungsniveau (Rolf Müggenburg und Reinhard Schröter verbesserten sich sogar um 26 bzw. 32 DWZ-Punkte) und am Ende landeten wir auf den „Setzplätzen“ (Platz 41 bei 45+ und Platz 36 bei 65+).

Außerdem, in der Nähe des Spiellokals gab es mehrere herrliche Kneipen, die uns nicht selten begrüßen durften.

Nächstes Jahr findet die 4. WM in Radebeul statt. Das Turnier war hervorragend gestaltet, so dass die Organisatoren um Dr. Dirk Jordan völlig zu Recht den Zuschlag für die Ausrichtung der nächsten WM erhalten haben. Wir werden bestimmt wieder dabei sein.

Die Teilnehmer vom SSC Graal-Müritz (Reinhard Schröter, Günther Kundt, Peter Micheel, Horst van Bentum, Rolf Müggenburg (von li. nach re.))

Die Teilnehmer vom SSC Graal-Müritz (Reinhard Schröter, Günther Kundt, Peter Micheel, Horst van Bentum, Rolf Müggenburg (von li. nach re.))

 

Das Team „Bretthasen Küste“ mit Horst van Bentum, Rolf Müggenburg und Reinhard Schröter (verdeckt) (alle SSC Graal-Müritz) sowie Bernd Sager (HSG Uni Rostock) (2. von li.) im Spiel gegen das „Team Trondheim (Norwegen)“

Das Team „Bretthasen Küste“ mit Horst van Bentum, Rolf Müggenburg und Reinhard Schröter (verdeckt) (alle SSC Graal-Müritz) sowie Bernd Sager (HSG Uni Rostock) (2. von li.) im Spiel gegen das „Team Trondheim (Norwegen)“

 

Das Team „Rochade MV“ mit Peter Krieg, Martin Fleischer (beide SV Einheit Schwerin), Peter Micheel und Günther Kundt (beide SSC Graal-Müritz) (von li. nach re.) im Spiel gegen das „Team Schweden“

Das Team „Rochade MV“ mit Peter Krieg, Martin Fleischer (beide SV Einheit Schwerin), Peter Micheel und Günther Kundt (beide SSC Graal-Müritz) (von li. nach re.) im Spiel gegen das „Team Schweden“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.