42. Weihnachtsblitz Ribnitz-Damgarten

Rath gewinnt beim Blitzschach

Wolfgang Rath aus Graal-Müritz hat das 42. Weihnachtsblitzschachturnier von Ribnitz-Damgarten gewonnen.

Ribnitz-Damgarten. Wolfgang Rath aus Graal-Müritz hat das 42. Weihnachtsblitzschachturnier von Ribnitz-Damgarten gewonnen. Neben den sieben Denksportlern vom gastgebenden PSV bewarben sich auch Spieler von den benachbarten Sektionen aus Saal (5 Teilnehmer) und Graal-Müritz (3) sowie Freizeitspieler aus der Bernsteinstadt um den Turniersieg.

Diesen machten diesmal die beiden erfolgreichsten Schachsportler der vergangenen Jahre unter sich aus. Der für Graal-Müritz spielende Blitzschachspezialist Wolfgang Rath (bisher vier Turniersiege) und der Saaler Siegfried Völschow (16 Mal erfolgreich) beendeten die Veranstaltung mit je 13,5 Punkten. Das erforderliche Stechen gewann Rath, der damit seinen Sieg aus dem Vorjahr wiederholen konnte. Den dritten Platz erkämpfte sich Wolf-Detlef Schulz (Graal-Müritz) vor den drei Saalern Roland Ehmann, Frank Richter und Gordon Zapnik. Die PSV-Schachsportler konnten nicht ganz oben mitspielen. Bester Ribnitz-Damgartener war Dieter Ehrich auf Rang sieben.

Zuvor wurde bereits das Nachwuchs-Turnier ausgetragen. Dabei konnte sich Philipp von Klitzing unter acht Teilnehmern als Sieger durchsetzen.

Endstand: 1. Wolfgang Rath (Graal-Müritz) 13,5 Punkte, 2. Siegfried Völschow (Saal) 13,5 Punkte, 3. Wolf-Detlef Schulz (Graal-Müritz) 11,0 Punkte, 4. Roland Ehmann 11,0 Punkte, 5. Frank Richter 10,0 Punkte, 6. Gordon Zapnik (alle Saal) 9,0 Punkte, 7. Dieter Ehrich 8,0 Punkte, 8. Horst Wehrmann 8,0 Punkte 9. Thomas Flögel 7,0 Punkte, 10. Viktor Ochei 7,0 Punkte, 11. Horst Klugmann (alle PSV RDG) 6,5 Punkte, 12. Gerhard Scholz (Graal-Müritz) 5,0 Punkte, 13. Harald Hiltner (Saal) 4,5 Punkte, 14. Bodo Sengpiehl (RDG) 3,0 Punkte, 15. Peter Hülsmann 1,0 Punkte, 16. Heinrich Wahle (beide PSV) 1,0 Punkte.

Quelle: OZ Ribnitz-Damgarten, Ende Dezember 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.