Saison 2013 – 2014

Erfolgreiche Schachsaison für den SSC Graal-Müritz

Nachdem die erste Mannschaft 2011/12 in die Landesliga aufstieg und gleich wieder abstieg, konnte sie in diesem Jahr souverän die Klasse halten. Dazwischen lag eine imponierende Saison 2012/13 in der Bezirksliga, wo der sofortige Wiederaufstieg gelang. Trotz enormer Abgänge (Frank Wiese, Dirk Laser, Rainer Birken) konnte sich die Mannschaft mit neuen Spielern stabilisieren. Besonders unser Schweriner Neuzugang Hans-Eckart Lüthke (Bild) machte das Spitzenbrett zu einer Macht mit sieben Punkten aus 8 Spielen. Ebenso ungeschlagen blieb Peter Micheel (Bild) am 5. Brett. Mit seinem 10. Platz bei der Landesmeisterschaft der Senioren in Binz machte er sich zudem ein nachträgliches Geschenk zu seinem 70. Geburtstag. Gemeinsam mit Prof. Günther Kundt (Brett 7) spielte er außerdem in der Mecklenburg-Mannschaft bei der Europameisterschaft der Senioren in Dresden. So war nicht nur die Mannschaft erfolgreich mit dem Klassenerhalt, sondern auch viele andere Aktivitäten machten unsere Schachsportler über die Grenzen unseres Ortes bekannt. So gewann unser 6. Brett, der frühere Ribnitzer Spitzenspieler Wolfgang Rath, souverän das jährliche Weihnachtsturnier in Ribnitz-Damgarten
(Wolf-Detlef Schulz wurde Dritter!). Weiterhin gab es einen freundschaftlichen Vergleichskampf mit unserer Partnergemeinde Barsbüttel, den wir deutlich gewinnen konnten (5:1). Unser junges Talent Florian Hoese spielte bei vielen Nachwuchsturnieren mit unterschiedlichem Erfolg, konnte aber dadurch seine Spielstärke verbessern. Unsere dritte Mannschaft hatte große Personalprobleme und konnte dadurch einige Male nicht antreten. Dagegen spielt die 2. Mannschaft noch um den Aufstieg in die Bezirksliga. Großen Anteil daran haben Gerhard Scholz, Hubert Gutmann, Jens Rottstock, Lothar Krämer sowie die Neuzugänge Ulli Hausmann und Ben Fehling. Neben den Punktspielen hat sich das Vereinsleben ständig verbessert. Jeden Donnerstag ist ab 18.00 Uhr Training im Haus des Gastes. Das nutzen vor allem auch Urlauber und Kurgäste des Ortes. Unser Verein informiert über seine eigene Homepage (www.ssc-graal-mueritz.de) immer über den aktuellen Stand und spektakuläre Partien unserer Mannschaft können dort nachgespielt werden. Nicht zu vergessen sind die gemeinsamen Fahrten zu den weiten Auswärtsspielen mit dem Kleinbus von unserem Hauptsponsor Reisebüro Schulz, wo immer etwas Interessantes an der Fahrtstrecke angeschaut wird, sei es ein altes Schloss oder ein besonderer Park. Ein gemeinsames Mittagessen macht dann auch ein Auswärtsspiel zu einem Erlebnis, auch wenn man vielleicht nicht gewonnen hat. Kritisch ist die finanzielle Situation trotz der Unterstützung der Gemeinde und des Haus des Gastes. In der Landesliga sind elektronische Schach-Uhren Vorschrift und diese mussten demzufolge angeschafft werden. Trotzdem konnten wir die moderaten Mitgliedsbeiträge beibehalten und mit Beschluss einer überarbeiteten Satzung die Basis für die Zukunft des Schachvereins sichern.

Quelle: Auszug aus dem GK-Bericht von Wolf-Detlef Schulz
Wir gratulieren Eckart Lüthke zum besten Einzelergebnis der abgelaufenen Saison!
Einzelauswertung

Ein Gedanke zu “Saison 2013 – 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.