Seniorenmannschaftspokal 2015

Verdienter Sieg

Im zweiten Vorrundenspiel in der Seniorenmannschaftspokalmeisterschaft MV (SMP 2015) mussten wir bei den Senioren des SSC Rostock antreten. Nach der empfindlichen Niederlage gegen die SG Eintracht Neubrandenburg II im ersten Vorrundenspiel musste heute ein Sieg gelingen. Dass dies gegen einen Pokalfinalisten des vergangenen Jahres nicht einfach werden würde, war jedem klar. Unserer Mannschaft gelang nach großartiger Leistung ein verdienter 2,5:1,5 Erfolg, der uns alle sehr froh stimmte.

Dabei begann es wieder unglücklich. Der „Blackout“ erwischte heute Peter, was ihm sehr selten widerfährt. Er stellte in ausgeglichener Stellung einen Turm ein und nach 2 ½ Stunden lagen wir 0:1 zurück.  Es dauerte aber nicht lange, und wir konnten ausgleichen. Lutz spielte eine überzeugende Partie, eroberte einen Zentrumsbauern und hatte starken Königsangriff. Die Probleme für seinen Gegner, Alfred Worm, waren enorm und in klar verlorener Stellung überschritt er die Bedenkzeit. Nach 3 Stunden stand es damit 1:1.

Wölfi gelang es nach anfänglichen Problemen, seine Stellung zu stabilisieren und die Waage begann sich langsam zu seinen Gunsten zu neigen. Er gewann zunächst einen Zentrumsbauern seines Gegners und der ließ sich wenig später auch noch einen Randbauern „abluchsen“. In einem Turmendspiel hatte er zwei Mehrbauern und gewann es nach mehr als 4 ½ Stunden. Nach unglücklichem Spiel in der letzten Zeit war sowohl ihm als auch Lutz der Sieg sehr zu gönnen. 

Die Partie am 1.Brett stand lange Zeit ausgeglichen. Wolf-Dieter Menkhaus verteidigte sich umsichtig und nach fast 5 Stunden Spielzeit willigte Eckart schließlich in ein Remis ein.

Damit war unser Erfolg perfekt.  Unsere Mannschaft hat heute gegen einen Pokalfinalisten des vergangenen Jahres großartig gekämpft und verdient gewonnen.

Die Freude wurde noch größer als wir mitbekamen, dass wir zumindest Gruppenzweiter und damit Teilnehmer an der Zwischenrunde geworden waren, ganz egal wie die nächste Partie zwischen der SG Eintracht Neubrandenburg II  und dem SSC Rostock ausgehen wird.

Mannschaftsleiter Günther Kundt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.