Runde 7

10.3.2019  VT Ludwigslust – SSC GM I   3 : 5

Im Auswärtsspiel gegen Lulu war das Ziel klar: Gegen den Tabellenletzten wollten wir uns keine Blöße geben und uns im oberen Tabellendrittel festsetzen. Sergejs musste ersetzt werden und dieser Aufgabe wurde Eberhard mit seinem Remis auch gerecht. Zuvor remisierte allerdings Holger „aus gesundheitlichen Gründen“ bereits nach 20 min. Mit dem nachfolgenden Remis von Horst stand unser Mannschaftserfolg noch in weiter Ferne. Der Sieg von Lutz brachte uns diesem Ziel aber bereits näher; er konnte zunächst einen Turm gewinnen, musste dann seine eingeklemmte Dame mit dem Schlagen des 2. gegnerischen Turmes aber hergeben. Der Gegner hatte zwar nun materiell ausgeglichen, war aber positionell platt gespielt und gab auf. Es folgte kurz darauf das Remis von Wölfi. Nach etwa 3 Stunden hatte Max seinen Gegner mit 2 Mehrbauern so an den Rand gespielt, dass dieser KEINEN Zug mehr machen konnte ohne weiteren – dann entscheidenden – Nachteil hinnehmen zu müssen. Diese spielerische Glanzleistung kann jeder nochmal genießen. Kurz darauf gewann auch Eckart seine überlegen geführte und am Damenflügel entschiedene Partie und somit hatten wir 5 Punkte auf unserem Mannschaftskonto. Das war insofern wichtig, als dass Andreas seine Partie überzog und schließlich dem Gegenangriff seines Gegners nichts mehr entgegensetzen konnte. Dieser Mannschaftserfolg wurde schließlich bei einem opulenten Mahl und Bierchen im „Dragon“ diskutiert…

Paarungen gegen Ludwigslust
Tabelle nach Runde 7

SFO Warnemünde II – SSC GM II 4 : 4

Bericht folgt.

Paarungen in Runde 7
Tabelle nach Runde 7

Ein Gedanke zu “Runde 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.